Das Jahr 2017 war voller großartiger Burgerkreationen. Ein kreativer Burger jagte den Nächsten. Finde hier die Top 5 Burger im Überblick (alle Rezeptangaben in der Infobox vom Youtube-Video):

Platz 5 – der Onsen-Ei Burger
Durch den Sternekoch Christian Lohse wurde das Olsen-Ei auch in Deutschland salonfähig gemacht. Das Ei wird hierbei für 45 Minuten lang bei 65 Grad pochiert (gegart). Dadurch erhält es eine sensationelle Konsistenz, welche perfekt für einen Burger geeignet ist. Abgerundet mit einer Erdnuss-BBQ-Sauce und frischen Frühlingszwiebeln ein echter Knaller.

Platz 4 – der Bologna-Burger
Bei unseren amerikanischen Freunden ist das Räuchern und Grillen von Fleischwurst (Bologna-Ring) ein bekanntes Thema. In Deutschland eher nicht – Zeit das zu ändern, wie wir finden. Garniert mit einer Mischung aus Ei und eingelegtem Gemüse – eine echte Geschmacksexplosion!



Platz 3 – der Luther-Burger
Wer auf das Zusammenspiel von süß und herzhaft steht – der wird diesen Burger lieben. Mit Donuts anstelle des Buns und krossem Bacon. Und merke – hat nichts mit der Reformation zu tun – das Rezept des Burgers geht auf den amerikanischen Popstar Luther Vandross zurück.

Platz 2 – der Picanha-Burger
Piranha und Chimichurri – die Kombination schlechthin aus dem südamerikanischen Asado oder Rodizio – noch besser als Burger. Tipp: gegrilltes Gemüse sorgt für zusätzliches Aroma.

Platz 1 – der Apricot Bacon Jam-Burger
Einfach ohne Worte – der Burger mit dem besten Burger-Topping: Bacon-Marmelade. Zurecht der unangefochtene König des Jahres 2017

 

 

Kommentiere den Artikel

Gib bitte deinen Kommentar ein
Gib bitte deinen Namen ein